Neue Objekttypen in AL

Profile und Anpassungen in AL

Die neuen Objekttypen „profile“ und „pagecustomization“ erlauben es Entwicklern (und Consultants mit geringer AL-Erfahrung) Profile mit eine AL-App mitzuliefern. Beide Objekttypen benötigen keine freie ID, sondern werden lediglich über ihren Namen identifiziert.




Das Profil Objekt

Der Einstiegspunkt für ein neues Profil nebst Anpassungen ist das Profilobjekt:


Es muss ein eindeutiger Objektname, eine Beschreibung, eine Rollencenter-Page und eine Caption angegeben werden. Letztlich können ein oder mehrere „Customizations“ kommasepariert angegeben werden, welche das Profil nutzen soll. Das Profil wird automatisch in Business Central angelegt bzw. aktualisiert, sobald die AL-App veröffentlicht wird.


Das Pagecustomization Objekt

Ein „Pagecustomization“ Objekt ist ähnlich zu einer Page Extension, bietet jedoch keine Möglichkeit Quellcode oder Variablen zu definieren. Auch können keine neuen Felder (welche nicht bereits im Design der anzupassenden Page vorhanden sind) hinzugefügt werden. Trotz dessen lassen sich Felder ausblenden oder verschieben. Das gleiche gilt für Aktionen, Infoboxen oder Unterseiten.




Die Customizations können auch gleichzeitig in mehreren Profilen verwendet werden, sodass für Anpassungen, die Profilübergreifend gleich sind, kein neues Objekt geschrieben werden muss.

142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen